I like P I C C O L O

of Morning Sun`s


Wau-Wau und Herzlich Willkommen!

 

Ich bin der Yorkshire Terrier Rüde  "P I C C O L O" und habe am 16. Januar 2013 zusammen mit 4 Geschwistern das Licht der Welt erblickt.

 

Seit dem 29. März 2013 wohne ich jetzt bei meinen neuen  Zweibeinern in Salzbergen (Emsland) An dieser Stelle werde ich zukünftig in meinem Online-Tagebuch regelmäßig über mein (Hunde)leben berichten.

 

Mein offizielles Startgewicht: 1.099 Gramm -     

Aktuelle  Schulterhöhe: 15 cm.

 

Freitag, 9. August 2013

 

 

Zurück aus dem Urlaub

 

Gestern war ich noch bei tropischen Temperaturen in Österreich,  heute bin ich bei mitteleuropäischen Durchschnittstemperaturen zurück in Salzbergen. Die erste Urlaubsreise meines Lebens ist vergangen wie im Flug. Es war alles sehr aufregend und bei bis zu 38 Grad im Schatten megaheiß.

 

Aber ich fange am besten mal von vorne an: Um kurz nach 4 Uhr mogens, oder besser gesagt zu nachtschlafender Zeit sind wir voller Vorfreude gestartet. Im klimartisierten Auto habe ich die knapp 10-stündige Hinfahrt zum größten Teil verschlafen. Ich bin das frühe Aufstehen eben nicht gewohnt.

 

Die Eindrücke waren überwältigend: Berge kannte ich ja vorher nur aus den Erzählungen meiner Menschen. In natura waren sie aber noch viel größer und beeindruckender als ich es mir vorgestellt hatte. Ich bin ja gebürtiger Flachländer.

 

Es gab jede Menge zu entdecken: 

-Viele freundliche Menschen mit teilweise eigenartigem Dialekt, 

-saftige Bergwiesen mit laut blökenden Kühen,

- kleine Bäche und Rinnsale die ich furchtlos durchquert habe,

-"duftende" Kuhfladen, mit denen ich mich auf Anweisung meiner Zweibeiner nicht     näher beschäftigen durfte

-und ein Wetter wie in der Karibik: 15 Tage Sonnenschein bei hochsommerlichen Temperaturen.

Wegen der unerwarteten Hitze haben wir die Wanderungen auf die Vormittagsstunden verlegt. Meine Menschen hatten vorgesorgt und ich durfte mich zwischenzeitlich immer mal wieder im Rucksack ausruhen. Wenn es nach mir gegangen wäre, währe ich lieber den gesamten Weg gelaufen. Ich bin ja zum Glück noch nicht gebrechlich ...

 

Gestern sind wir mit vielen neuen Eindrücken nach Hause zurückgekehrt. Ich freue mich schon auf den nächsten Urlaub in Österreich. Man hat mir erzählt, dass die Berge dann weiß sein sollen ... 

 

Bis dann, oder wie der Österreicher sagt: Servus und Pfiat Euch

 

Euer Piccolo

 

 

- - - - -

Dienstag, 16. Juli 2013

 

 

Heute bin ich 6 Monate alt

 

Im Null komma Nix ist die Zeit vergangen und ich habe mich vom süßen kleinen Welpen zum einem pubertierendem Halbstarken entwickelt. Meine Menschen meinten ich wäre jetzt im Flegelalter. 

 

Ich wiege jetzt genau 1.928 Gramm bei einer Schulterhöhe von 23 cm. Wenn die Zweibeiner mal nicht aufpassen fresse ich immer noch so ziemlich alles was mir vor die Schnauze kommt. Meine Ohren stelle ich des Öfteren mal auf Durchzug oder höhre einfach weg. Da habe ich auch nach 6 Monaten immer noch meinen Dickkopf. Aber schließlich ist noch kein wohlerzogener Hund vom Himmel gefallen ...

 

Mein Zahnwechsel ist in vollem Gang. Bis jetzt sieht alles sehr gut aus ... Ich werde selbstverständlich auch in dieser wichtigen Angelegenheit weiter berichten.

 

Ach ja,  meine erste Urlaubsreise steht kurz bevor. Am kommenden Mittwoch geht es mit meinen Zweibeinern zum ersten mal nach Österreich. Bin schon sehr gespannt auf die Berge und werde natürlich auch darüber exklusiv an dieser Stelle Bericht erstatten.

 

Soviel für heute, Tschüß und bis demnächst ...

 

Euer Piccolo

 

-  -  -

  

Samstag, 29. Juni 2013

 

Badetag

Hallo Leute, jetzt wird es aber Zeit, dass ich mich wieder mal melde:

 

Wir haben schon Ende Juni und ich bin froh, dass der lange heiße Sommer bald zu Ende geht und der Herbst Einzug gehalten hat. Die Hitze war ja kaum auszuhalten ;-)

Entschuldigung, das war ein kleiner Scherz, der musste jetzt einfach sein ...

 

Nun aber zum Ernst des Lebens: Heute war ich mit den Zweibeinern zum Shoppen. Ich kann Euch sagen, das war vielleicht nevig: Hier mussten sie Klamotten anprobieren - da Schuhe aussuchen - dort Kaffee trinken. Gut, dass wir Vierbeiner diese Sorgen nicht haben! Gegen meinen ausdrücklichen Willen wurde ich von einem Geschäft zum nächsten geschleppt.  Ich habe meinen Unmut jedenfalls mehrfach lauthals geäußert. Dafür zog ich mir dann allerdings gleich böse Blicke und Ermahnungen meiner Menschen zu.

 

Nach einer Weile hat dann ein Passant mein Anliegen endlich ernst genommen und mich verständnisvoll gestreichelt. Vor Freude über so viel Anteilnahme sind mir dann versehentlich ein paar Tropfen entwichen (ihr versteht schon ...) die sind dann bei der netten Dame auf der Hose gelandet. Oh Schreck! Zum Glück hat sie es mit Humor genommen.

 

Als wir wieder zu Hause angekommen waren, dachte ich, das Schlimmste wäre überstanden. Aber weit gefehlt, es kam noch viel schlimmer: Ich wurde in furchtbar nassem Wasser mit furchtbar viel Schaum von Kopf bis Fuß gereinigt. Hinterher bekam ich noch warme Luft um die Nase gepustet, das mir fast die Spucke weg blieb. Schließlich steht ja das Wochenende bevor und da wünschen sich meine Menschen einen schönen und gut riechenden Hund ?!?!

 

Die menschlichen Gedankengänge sind oft schwer nachzuvollziehen ...

 

In diesem Sinne, bis bald

 

Euer Piccolo

 

---

 

Sonntag, 9. Juni 2013

Der Esel

 

Gestern machte ich zum ersten mal Bekannschaft mit einem Esel. Der hatte statt 4 Beinen 2 Räder. Genauer gesagt handelte es sich um einen Drahtesel.

Nachdem ich in einem Korb auf dem Hinterteil des Esels Platz genommen hatte steuerte Frauchen das Gefährt bei schönstem Sommerwetter über Stock und Stein. Es hat mich ganz schön durchgeschüttelt und mir wurde fast übel. Das habe ich den Zeibeinern auch mehrfach lautstark zu versstehen gegeben.

 

Später habe ich noch meine erste "Seefahrt" unternommen: Wir überquerten auf dem Rückweg mit einer Fähre die Ems. Wie ich gehört habe, sollen künftig regelmäßige Ausritte auf dem Esel folgen ...

Soviel für heute

 

Euer Piccolo

 

---

Mittwoch, 5. Juni 2013

Schon mal gehört?

 

Heute gibt es mich schon 20 Wochen! Wie schnell doch die Zeit vergeht! Ich habe mich zu einem stattlichen Junghund entwickelt und wiege jetzt 1.650 Gramm / Schulterhöhe 18 cm.

 

Endlich scheint der Sommer zu kommen. Da gibt es doch nichts Schöneres als sich die Sonne auf`s Fell scheinen zu lasssen und dabei nach Herzenslust an einem Kauknochen zu nagen. Auch die sportlichen Aktivitäten dürfen bei dem schönen Wetter natürlich nicht zu kurz kommen: Sehr zum Leidwesen von Frauchen tobe ich regelmäßig wie ein geölter Blitz durch die Blumenbeete.

 

Wenn die Zweibeiner mich dann irgendwann rufen, stößt das bei mir öfter mal auf taube Ohren. Im Garten gibt es jeden Tag viele interessante Dinge zu entdecken.  Da müssen meine Menschen öfter mal warten bis ich Zeit für sie habe. Frauchen und Herrchen finden das garnicht witzig und möchten das ich auf Kommando gehorche. Sie meinten doch tatsächlich, ich hätte die Ohren nur zum schön aussehen ...

Wir arbeiten weiter täglich an dem "Problem" und hoffen bald Erfolge vermelden zu können.

 

Bis die Tage ...

 

Euer Piccolo

 

Ach ja: Ein aktuelles Foto von mir gibt`s in meinem Fotoalbum

 

- - -

Mittwoch, 29. Mai 2013

Husch Husch in`s Körbchen ...

 

Heute bin ich 19 Wochen alt

Mustertext

Sonntag, 19. Mai 2013

Toilettenpapier entwendet

 

Wie an dieser Stelle schon mal berichtet, behaupten meine Zweibeiner immer, dass ich nur dummes Zeug im Kopf habe. Diese Aussage habe ich heute wieder einmal eindrucksvoll bestätigt:

 

Frauchen hat die Tür zur Gästetoilette einen Spalt breit offen gelassen. Da habe ich gleich die Gelegenheit genutzt und mir etwas zum Spielen geklaut. Ich hatte es diesmal auf das Toilettenpapier abgesehen. Nachdem ich die Rolle unbemerkt vollständig abgewickelt hatte, reichte das Papier bis unter den Esszimmertisch. Das Ganze ein paar mal zerrupft und zerknüllt und schon war das Chaos perfekt. Mir hat es jedenfalls einen Riesen Spass gemacht.

 

Meine Menschen waren allerdings aus unverständlichen Gründen weniger begeistert.

 

Ich gelobe Besserrung ...

 

Euer Piccolo

 

-  -  -

Dienstag, 14. Mai 2013

-E-I-L-M-E-L-D-U-N-G-

"Einbrecher" gestellt!

Aus aktuellem Anlass melde ich mich schon heute wieder: Auf meinem täglichen Kontrollgang durch unser Haus entdeckte ich vor der Haustür zwei verdächtige Objekte. Die beiden waren ganz in blau gekleidet und mussten sich unerlaubt Zutritt zu unserem Grundstück verschafft haben! Weil ich nicht nur ein Schoß- sondern auch ein Wachhund bin, schlug ich natürlich sofort Alarm. Mit furchterregendem Knurren und lautstarkem Bellen versuchte ich die Eindringe zu vertreiben. Scheinbar mit Erfolg: Wie vor Erfurcht ertarrt blieben die Einbrecher stehen und wagten es nicht sich nur einen cm von der Stelle zu bewegen.

 

Zwischenzeitlich war auch Herrchen zum Tatort geeilt. Nach einem Blick durch die Haustür fing er laut an zu lachen: "Picco, da stehen zwei alte Säcke!" - Na also, ich hatte alles richtig gemacht! Jetzt brauchten wir nur noch die Polizei rufen.

Bei genauerem Hinsehen entpuppten sich die beiden Eindringlinge dann allerdings als völlig harmlose Altkleidersäcke. Naja, wenigstens wissen die Zweibeiner jetzt, dass ich auch Bellen kannn. 

 

Einen angehehmen Abend wünscht

 

Euer Piccolo

 

- - -

Montag, 13. Mai 2013

Besuch in der "verbotenen Stadt"

 

Gestern war ich mit Frauchen und Herrchen in D***mund, in Fachkreisen auch "Lüdenscheid-Nord" genannt. In den Westfalenhallen fand die Hund und Heimtiermesse statt. Dort trifft sich zweimal im Jahr alles was Rang und Namen hat in der Hundewelt. Also durfte ich selbstverständlich nicht fehlen.

 

Was meine scharfen Hundeaugen da zu sehen bekamen, ist kaum zu beschreiben:

Unmengen Nützliches und weniger Nützliches rund um den Hund. Ich war sehr verwundert, woher die Zweibeiner so genau wissen, was wir Vierbeiner brauchen ...

Ach ja, ganz nebenbei gab es auch meine Artgenossen aller Rassen, Größen und Farben zu bestaunen. Natürlich war auch meine Rasse zahlreich vertreten. Ich war ganz begeistert, wie toll sich meine Vorbilder im Showring präsentiert haben. Einige Beurteilungen habe ich allerdings nicht ganz verstanden. Irgendwann fiel mir dann ein, dass es sich bei den Richtern um Menschen handelt ...

 

In diesem Sinne

 

Euer Piccolo

 

- - - 

Sonntag, 5. Mai 2013

Der Mai ist gekommen, Frauchen packt die Schleife aus

 

... da schüttelt sich der Picco vor Graus.

 

Kürzlich hielt mir meine zweibeinige Gebieterin ein seltsames Ding vor die Hundenase. Bei genauerem Hinsehen entpuppte es sich um eine blaue Babyschleife. Die sollte ich künftig im Haar tragen und mich damit zum Gespött der Hundewelt machen !?

 

Trotz heftiger Gegenwehr gelang es mir leider nicht die Schleife wieder abzuschütteln. Ich musste mich wohl oder übel meinem Schicksal fügen. 

Weil ein Übel selten allein kommt, war gestern auch noch Badetag. Meine Menschen meinten doch allen Enstes ich stinke  und klebe ... !!! Also wurde ich ungefragt in die Badewanne gesetzt: Wasser marsch - Einschamponieren - Ausspülen - Spülung drauf - wieder Ausspülen - Abtocknen und schließlich und endlich Trockenföhnen. 

Wer schön ein will muss eben manchmal leiden ...

 

Bis demnächst

 

Euer Piccolo

 

-  -  -

Freitag, 26. April 2013

100  100  100  #

... bin ich heute geworden! Natürlich nicht Jahre sondern Tage. Gleichzeitig bin ich heute genau 4 Wochen in meinem neuen Rudel.

Wenn das kein Grund zum Feiern ist!

 

100 Tage Hundeleben sind aber auch eine gute Gelegenheit für eine erste Zwischenbilanz:

Nach einer kurzen Umstellungsphase habe ich jetzt immer tierischen Hunger und kann es kaum erwarten bis es endlich was zu Beißen gibt. Die Zweibeiner meinten doch tatsächlich, ich hätte einen dicken Bauch bekommen und drohten mich bei den Weight Watchers anzumelden. So eine Frechheit!

 

Also gut, ich habe in den letzten 4 Wochen exakt 209 Gramm zugenommen und wiege aktuell genau 1.308 Gramm. Ganz nebenbei bin ich in dieser Zeit auch um 1 cm gewachsen. Meine Schulterhöhe liegt nun bei 16 cm. Wie ihr seht, sind alle Werte im grünen Bereich und die Angst meiner Menschen, dass ich zum Bernhardiner mutieren könnte ist völlig unbegründet.

 

Bei der wöchentlichen Welpenstunde habe ich schon viele neue Bekanntschaften mit Zwei- und Vierbeinern geschlossen. Ich bin dort zwar der Kleinste, stürze mich aber immer mutig mitten ins Getümmel. Die meisten Grundkommandos kenne ich auch schon, versuche aber immer wieder mal wieder meinen angeborenen Dickkopf durchzusetzen ...

 

Jetzt überkommt mich gerade wieder einmal eine unerklärliche Müdigkeit und ich werde mir ein kleines Nickerchen zu gönnen. Weitere Neuigkeiten aus meinem aufregenden Hundeleben gibt`s in Kürze.

 

Bis bald

 

Euer Piccolo

 

Ach ja, bevor ich`s vergesse: Mein 100-Tage-Jubiläumsfoto findet Ihr im Fotoalbum!  

 

 

-   -   -

Mittwoch,17. April 2013

Das gibt Mecker!

 

Heute bin ich genau 13 Wochen alt und habe mich, wie Ihr auf dem Foto sehen könnt, schon prächtig entwickelt. Wenn ich übermütig durch den Garten flitze ist oft nur noch eine Staubwolke zu sehen

Zur Feier des Tages bin ich heute zum ersten mal alleine die Treppe hoch gelaufen. Statt es erwarteten Lobes gab es aber nur Mecker: Ich hatte vergessen vorher die notwendige Genehmigung bei meinen Zweibeinern zu beantragen ...

 

Ihr seht schon, auch das Welpenleben ist nicht immer einfach.

Gruß

 

Euer Piccolo

 

- - - 

 

Freitag,12. April 2013

Herzlichen Glückwunsch

 

Bevor ich`s vergesse: Wenn ich mich recht erinnere, hat mein Hundepapa heute Geburtstag. Darum von dieser Stelle Dir, lieber Giotto, von mir ein kräftiges "Wuff-Wuff" und von meinen Menschen ein "Happy Birthday".  Hoffentlich hat Dein Frauchen Dir zu deinem Festtag ein Leckerchen spendiert.

 

Mir geht es sehr gut. Obwohl ich ja ein kleiner dickköpfiger Terrier bin fühle ich mich sozusagen pudelwohl. Gestern habe ich nach Aussage von Frauchen und Herrchen zum ersten mal Laute von mir gegeben, die entfernt an Bellen erinnerten. Es hörte sich   noch etwas heiser an und die Tonlage war einige Oktaven zu hoch. Aber das wird schon noch. Schließlich ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

 

Morgen geht es zum zweiten mal zur Welpenstunde. Den Stundenplan hat man mir noch nicht verraten. Ich lassse mich einfach mal überraschen und werde selbstverständlich darüber berichten.

 

Bis die Tage ...

 

Euer Piccolo 

 

- - -

 

 

Sonntag, 7. April 2013

Die Einschulung

 

Wau-Wau,

jetzt bin ich schon 9 Tage in meiner neuen Heimat und kann mich bisher nicht beklagen. Herrchen hatte in der letzten Woche "Erziehungsurlaub" um sich intensiv mit mir zu beschäftigen. Die Ergebnisse der Vorschule können sich durchaus sehen lassen:

  • Laufen an der Leine: Klappt schon hervorragend. Scheinbar bin ich ein Naturtalent
  •  Kommando "Platz": Auch hier wurden mir von meinen Zweibeinern schon große Fortschritte bescheinigt
  • Kommando "Hier": Diesen Punkt würde ich lieber verschweigen. Oft bin ich von interessanteren Dingen abgelenkt und komme erst nach mehrfacher energischer Aufforderung. Ich verspreche aber Besserung ...  

 

Gestern war ich zum erten Mal bei der Welpenstunde und habe Bekanntschaft mit vielen Artgenossen in meinem Alter geschlossen. Ganz besonders angetan  war ich von einem kleinen Malteser Rüden. Bei der Einschulung war erstmal Kennenlernen und gemeinsames Spielen und Toben angesagt.  Ich bin schon sehr gespannt was am nächsten Samstag auf dem Stundenpan steht ...

 

Immer noch mache ich meinem Ruf als "Dreckfresser" alle Ehre und durchsuche den Garten nach Laub, Stöckchen, Gras, kleinen Steinen und allerlei sonstigen schmackhaften Delikatessen. Besonders lecker finde ich die Hinterlasssenschaften von Tauben. Meine Menschen haben dafür leider keinerlei Verständnis und nehmen mir die Leckereien sofort laut schimpfend weg. Die Zweibeiner wissen eben nicht was schmeckt ...

 

So, jetzt gibt es gleich Abendfressen. Mir knurrt schon kräftig der Magen.

Bis demnächst ...

 

Euer Piccolo  

 

- - -

 

Dienstag, 2. April 2013

Kollisionen und Machtproben

 

Hallo zusammen, da bin ich wieder:

Ich hoffe, Ihr habt die Ostertage gut überstanden. Ich habe mich in meinem neuen Zuhause schon prima eingelebt und freue mich meines Hundelebens. Meine Zweibeiner sagten ich hätte nur dummes Zeug in meinem kleinen Kopf. Was die wohl damit meinten?

 

Bei der Fortsetzung der Wohnungsbesichtigung habe ich einige sehr interessante Spielzeuge entdeckt: Vor einem Fenster hängt ein bodenlanger Lamellenvorhang. Die einzelnen Lamellen sind durch kleine Ketten verbunden, die sich hervorragend zum Nagen eignen. Auch Teppichfransen ziehen mich magisch an. Am meisten interessieren mich aber die kleinen Plastikknöpfe mit denen die Gardinenfalten festgesteckt sind. Leider haben mir meine Menschen aber strengstens verboten mich mit diesen tollen Spielzeugen näher zu beschäftigen. Ganz schön gemein, oder?

 

Beim Toben bin ich wie ein Ziegenbock in Rekordtempo durch das Wohnzimmer gehüpft. Trotz klarer Sicht habe ich dabei das Tischbein zu spät erkannt. Eine sofort engeleitete Vollbremsung konnte den Frontalzusammenstoß nicht mehr verhindern. Schäden an Hund oder Tischbein sind zum Glück nicht entstanden.

 

Nachdem ich mich in den ersten drei Nächten beinahe klaglos damit abgefunden hatte in meiner Schlafhöhle neben dem Bett zu schlafen hatte ich mir für die vierte nacht eine Protestaktion überlegt. Vielleicht gelang es mir ja doch irgendwie ins Bett meiner Menschen zu gelangen: Kurz vor dem Einschlafen stimmte ich in höchsten Tönen ein Lied an. Ich glaube es war eine Mischung aus Hühnergegacker, Katzenjammer und Vogelgezwitscher. Schließlich hatte Frauchen ja Frühschischt und würde sich irgendwann schon erweichen lasssen. Leider hatte ich aber den Plan ohne Frauchen gemacht. Alle Versuche meinerseits blieben erfolglos und ich musste die Nacht wie gewohnt in meiner Schlafhöhle verbringen ...

 

Wie ich vernommen habe, beginnt nach der ersten Eingewöhnungsphase heute meine Welpenschule. Grundkommandos und das Gehen an der Leine sollen auf dem Lehrplan stehen. Von der Einschulung werde ich Euch in Kürze exclusiv an dieser Stelle berichten.

 

Einen angenehmen Tag wünscht

 

Euer Piccolo

 

- - -

Freitag, 29. März 2013

Ist denn schon Weihnachten?

 

Heute war es endlich soweit: Im zarten Alter von 10 Wochen bin ich von Moers nach Salzbergen ins Emsland umgezogen. Nach gut einer Stunde Autofahrt, die ich größtenteils schlafend verbracht habe, bin ich gut in meiner neuen Heimat angekommen. Statt von Sonnenstrahlen wurde ich allerdings von Schneeflocken begrüßt. Das kann ja heiter werden, dacht ich mir.

 

Eine erste Inspektion von Haus und Gaten ergab dann allerdings keine weiteren Beanstandungen. Auch meine neuen zweibeinigen Rudelführer sind scheinbar ganz in Ordnung. Nach einer ausgiebigen Mahlzeit erledigte ich alle großen und kleinen Geschäfte erfolgreich im Garten. Meinen Menschen schien das sichtlich zu gefallen: "Gut gemacht Picco!"

 

Nach all den neuen Eindrücken war ich schon bald hundemüde. Im Schlafzimmer stand schon eine nigel-nagel-neue Schlafhöhle für mich bereit. Eingerollt wie ein Igel war ich nach wenigen Minuten tief und fest eingeschlafen. Als ich gegen 4 Uhr morgens wach wurde ging es zum Geschäft erledigen in den kalten Garten. Nach kurzem Wnseln bin ich aber schnell wieder eingeschlafen und erst gegen 8 Uhr wieder erwacht. Tolle Leistung oder? Meine Menschen waren jedenfalls sehr zufrieden mit mir.

 

Ich bin sehr gespannt auf die kommenden Tage und melde mich dann natürlich mit einem aktuellen Lagebericht wieder.

An dieser Stelle nochmals ein dickes Dankeschön an meine Züchterin, Frau Neuhold, und meine Hundmama, Daisy, für die fürsorgliche Aufzucht und Pflege in den ersten 10 Wochen.

 

In diesem Sinne wünsche ich

 

Frohe Ostern allerseits

 

und bis bald

 

Euer Piccolo


Sie sind Besucher Nr.

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!